Leitartikel KOB KT-Nr. 23/24 2009

{untertitel}


Artikel als PDF downloaden: » Leitartikel KOB als PDF-Datei (41 kb) DER ELFTEN KOB-UMSATZ-RANGLISTE MIT DEN DATEN VON 2008 ZUM GELEIT:

Warum - das wissen wir nicht, doch die s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG gibt bei der Kinderbekleidung keinen detaillierten Umsatz heraus. Hatten wir dieses Unternehmen im vergangenen Jahr noch mit einem geschätzten Umsatz für 2007 von 120,0 Mio. Euro das Ranking mit Position 1 anführen lassen, so haben wir jetzt s.Oliver mit dem Gesamtumsatz für DOB, HAKA und KOB von 1.110,0 Mio Euro im Vorlauf. Es fehlen also im heutigen Spiegel bei der Gesamtaddition aller aufgelisteten Firmen schon einmal 120,0 Mio. Euro. Jetzt führt Sanetta-Textilwerk Gebr. Ammann GmbH & Co. mit 48 Mio. Euro die Umsatzrangliste an. Insgesamt sind es noch 71 Firmen (Vorjahr 79), die hier den schwierigen Markt der Baby- und Kinderbekleidung aufrollen.

Der BTE beschreibt die Situation für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 so: Steigende Anteile am Umsatz des Handels haben schwerpunktmässig die Kinderkollektionen von erfolgreichen Marken, wie zum Beispiel Esprit und s.Oliver, die es sehr gut verstehen die angesagten Young-Fashion-Themen in Kindermode umzusetzen. Zunehmend entdecken auch die Top-Marken aus der Mode den Kindermarkt und entwickeln entsprechende Kollektionen. Selbst Hugo Boss bietet mit Boss Orange der jungen Generation einen Eintritt in seine Markenwelt.

Die Kinder verselbständigen sich in ihrem Mode- und Bekleidungsverhalten immer früher. Nach der Kids-Verbraucheranalyse 2008 dürfen sich bereits 63 Prozent der 6 bis 9-Jährigen so kleiden, wie es ihnen gefällt. Das Markenbewusstsein bei Kleidung ist gegenüber der letzten Umfrage um 2 Prozent auf 52 Prozent gestiegen. Die Kinder wissen genau, was sie wollen. 74 Prozent (+ 6 Prozent) der Eltern geben an, dass sie sich vor einem Einkauf von Kinderbekleidung von ihrem Nachwuchs informieren lassen. Die durchschnittlichen Ausgaben für Kinderbekleidung im Alter von 6 bis 13 Jahren lagen laut Kids-Verbraucheranalyse 2008 bei 319 Euro jährlich (+ 10 Prozent).

Einmal öfter danken wir all jenen Unternehmen, die unsere Arbeit wieder kooperationsfreudig unterstützt haben und hoffen gleichzeitig im kommenden Jahr noch mehr Transparenz in diese Sparte der Branche zu bringen. (er)

Redation KLAR-TEXT, im Juni 2009


Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




Mala Alisha GmbH