EINHORN KT-Nr. 29/30 2009

{untertitel}


Hemden aus Leidenschaft

Die EINHORN Mode Manufaktur GmbH & Co. KG entwirft und vertreibt hochwertige Herrenhemden unter der renommierten Marke EINHORN. Darüber hinaus produziert das Unternehmen in Lizenz für Tommy Hilfiger Tailored Shirts und Damenblusen für 0039Italy. Das Unternehmen mit Sitz in Kirchentellinsfurt im Kreis Tübingen ist spezialisiert auf die Bereiche Design und Kollektionsentwicklung, Qualitätsmanagement inklusive eigenem Labor, Markenführung und Vertrieb. Das Traditionsunternehmen unterhält keine eigenen Produktionsstätten, sondern kooperiert mit Partnern in Osteuropa und in Asien.

Die Marke EINHORN ist geprägt von traditionellen Werten und einer besonderen Philosophie. Dabei besinnt sich das Unternehmen auf klassische schwäbische Tugenden und einer klaren Vorstellung, wie ein Hemd „gemacht“ wird: Qualität bis ins Detail, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit. Dazu beschäftigt das Unternehmen derzeit 100 Mitarbeiter und blickt auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück: 1924 gründeten Gottlieb Zeeb und Christian Hornung die Hemdenmanufaktur Zeeb & Hornung. Schon damals rückten sie erstklassige Verarbeitung, Komfort und modische Ansprüche in den Mittelpunkt ihres Schaffens. 1957 wurde die Marke EINHORN eingeführt. In den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde EINHORN bei wachsenden Erfolgen immer mehr zu einem Trendsetter.

Bis heute ist EINHORN einer der bekanntesten Markennamen in Deutschland. Die aktuelle SPIEGEL Outfit 6-Studie belegt, dass jeder Vierte in Deutschland die Marke kennt. Im Geschäftsjahr 2008 hat das Unternehmen einen Umsatz von rund 25 Mio. Euro erwirtschaftet sowie ein positives Betriebsergebnis erzielt. Die Aurelius AG in München ist seit der Übernahme Ende 2007 Hauptgesellschafter. Seit Mitte 2008 steht neben Dieter Noppinger auch Michael Krieger dem Unternehmen als Geschäftsführer vor.

„Make it simple“ lautet das neue Leitthema, mit dem die EINHORN Modemanufaktur ab Juli die Vororder für Frühjahr/Sommer 2010 startet. Denn Qualität und Lässigkeit kann letztlich so einfach sein: Die aktuelle Hemdenkollektion ist mit den vier Linien ESTABLISHED, PREMIUM, AUTHENTIC, LIMITED klar strukturiert. Optisch wird die Segmentierung erstmals durch ein neues Labeling gekennzeichnet. Die Kernkompetenz von EINHORN im klassisch modernen Businesshemd findet sich vor allem in der ESTABLISHED Linie wieder und wird durch die PREMIUM Linie mit hochfeiner Ware ergänzt. Für Frühjahr/Sommer 2010 steht hier moderate Farbigkeit im Vordergrund. Frische, filigrane Checks sind ein innovatives Thema, daneben feine Streifenbilder und wertige Uni-Optiken. Dazu bietet die deutsche Traditionsmarke erstmals farblich abgestimmte Krawatten aus 100 Prozent reiner Seide in 6 bis 8 Zentimeter Breite an. Neu sind auch Schals im Crincle-Look, gestreift und uni Crash ebenso wie Dégradés in Streifen, Karos und Prints.

In dieser Saison stärkt EINHORN sein progressives Hemdensegment. Farbe spielt darin eine grosse Rolle, insbesondere auf modernen Checks von Vichy bis Madras. Im Vordergrund steht die AUTHENTIC Linie, die EINHORN in der zweiten Saison anbietet. Sie stellt den modernen Casual Spirit in den Fokus: Edle Stoffe in Relax Wash Finish demonstrieren gepflegte Lässigkeit für ein anspruchsvolles Freizeithemd. Die leichten Garne und strukturierten Oberflächen zeigen Movement. Die Kernaussage ist sportiv, deutlich emotional und selbstbewusst. Die wertige Ausstattung mit Kontrasten sowohl hinsichtlich Farbe als auch in den Verarbeitungsmerkmalen signalisiert auch hier Anspruch.

Artikel als PDF downloaden: » Artikel Einhorn als PDF-Datei (67 kb)
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




Prisco Haus: 5.-8.Aug.2017