Fashion Atrium KT 45/46 2011

{untertitel}


München – das Fashion-Zentrum im Süden

Berlin, so heißt es, ist der Hot Spot der Modebranche – aber nicht dort wird geordert, sondern 500 km weiter südlich: in München trifft hohe Kaufkraft auf perfekte Infrastruktur. Als Kompetenz- und Designstandort reicht Münchens Einzugsbereich weit über die Landesgrenzen hinaus bis in die Schweiz, Österreich und Norditalien. Die Redaktionen von Vogue Deutschland, GQ, Madame, Burda Modemagazin, Freundin und Elle haben hier ihren Sitz. Nichts liegt also näher, als dass sich erfolgreiche Labels dort präsentieren, wo sich Einkäufer und Multiplikatoren die Klinke in die Hand geben.

Ingolstädter Strasse – Standort mit hoher Mobilität
Der Standort des Fashion Atrium folgt einem der elementaren Bedürfnisse von Einkäufern, Brancheninsidern und Fachjournalisten: Das Showroom-Center ist sowohl mit dem Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem zu erreichen. Es liegt im Norden der Stadt mit direkter Anbindung an die A9 und den Autobahnring A99, der den Fernverkehr in alle Himmelsrichtungen verteilt. Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Die nächste U-Bahn-Station ist nur 500 m vom Gebäude entfernt.

Im Fashion Atrium befinden sich Mode-Labels unter Gleichgesinnten. Alle profitieren vom guten Namen, den sich das Showroom-Center in der Branche erworben hat. Labels, die sich im Fashion Atrium präsentieren, geben durch die Wahl des Ortes ein Statement ab. Denn die direkte Nachbarschaft renommierter Marken wird von Multiplikatoren und Einkäufern als Signal für Attraktivität, Qualität und Wertschätzung wahrgenommen.

Einen Überblick der Mieter und Kollektionen finden Sie unter:
www.fashion-atrium.de/marken

Eine luftig moderne, zeitlos elegante Architektur. Das Erscheinungsbild des Fashion Atrium unterstützt durch seine zurückhaltende Klarheit und ein hohes Material- und Detailbewusstsein die Strahlkraft der darin präsentierten Kollektionen. Auf insgesamt mehr als 6.600 m2 Ausstellungsfläche und vier Stockwerken bietet es Mode-Labels genau die Infrastruktur, die sie für erfolgreiche Präsentationen brauchen.

Showrooms
• 40 Showrooms auf vier Geschossen
• Flächen ab 65 m2
• kombinierbare Flächen mit flexibler Raumaufteilung
• Komplett-, Teil- oder Selbstausbau

Gemeinschaftsbereiche
• im Jahr 2011 hochwertig modernisiert
• repräsentativer Eingangsbereich
• Foyer für Events und Modeschauen nutzbar
• 65 Besucherparkplätze im Außenbereich
• 64 Mieter-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage
• Facility-Management vorhanden
• individuell zubuchbares Serviceangebot

Catering-Service
• Restaurant direkt im Haus
• individuelles stationäres Buffet oder Flying Buffet
• Business Lunch mit wechselnder Karte
• bewirtete Terrasse
• individuelles Catering buchbar

Mode lebt von Ideen. Und auch gute Gespräche brauchen eine anregende Umgebung. Bei der Gestaltung des Fashion Atriums wurde daher viel Wert auf ein inspirierendes Arbeitsumfeld gelegt: Die ständige Ausstellung „Film und Mode“ mit großformatigen Schwarz-Weiß-Fotos berühmter Stil- und Beautyikonen ist ein Beispiel dafür. Ein weiteres ist der im japanischen Stil gestaltete Innenhof, der zu jeder Jahreszeit seinen eigenen Reiz entfaltet.

Redaktion KLAR-TEXT, im November 2011

Artikel als PDF downloaden: » Fashion Atrium KT 45/46 2011
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




PREMIUM Berlin: 4.-6.Juli 2017