Bugatti KT 03/04 2013

{untertitel}


BUGATTI
the European brand

Männermode-Kollektionen mit internationalem Anspruch bilden seit 1978 das Fundament für den Erfolg der Marke bugatti. Das Label bietet heute das Vollsortiment für Männermode in Business und Freizeit sowie Damen-Jacken, -Schuhe und –Taschen, im mittleren bis gehobenen Genre.

Die modische Ausrichtung ist modern und zugleich klassischsportiv. Dabei stellen gutverdienende Frauen und Männer ab 30 die Kernzielgruppe der Marke dar.

Modernität, Produktqualität und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis bilden zusammen mit Funktion sowie Größen- und Passformkompetenz die Erfolgskriterien jeder Kollektion.

Die Werte Europas - Vielfalt, Innovation, Modernität und Tradition, Zeitgeist, Lebensfreude und Internationalität – sind auch die Werte von bugatti und prägen den Erfolg der Marke. Diese Erfolgsgemeinschaft manifestiert sich im Logo durch den Zusatz: The European Brand.

Seine weltweite Bedeutung beweist das Label mit einem Exportanteil von ca. 50% in mehr als 60 Exportländern. Damit ist bugatti ein echter Global-Player auf internationalem Parkett.

15 Lizenzpartner (unter anderem für Schuhe) tragen mit ihren Produkten dazu bei, dass sich der Mann von Kopf bis Fuß in bugatti einkleiden kann und bilden damit einen wesentlichen Erfolgsbaustein der Marke.

Dank einer kontinuierlichen Modernisierung der Produkte in Verbindung mit intensiver Kommunikation konnte sich bugatti 2012 noch stärker als Lifestylemarke positionieren, was dem international erfolgreichen Label nochmals mehr Schubkraft verlieh und stärkere Begehrlichkeit bei Handel und Endverbrauchern weckte. So ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahr im einstelligen Prozentbereich gewachsen. Stark waren vor allem die Bereiche Hose, Strick und Wirk. Jacken konnten sich auf hohem Niveau behaupten, während sich das Mantelgeschäft schwerer tat. Um der sehr positiven Nachfrageentwicklung in den Bereichen Hose, Strick und Wirk begegnen zu können, entstand in Erkelenz ein neues Versandlager für bugatti, gebaut und betrieben von der Audis GmbH.

Darüber hinaus hat bugatti 2012 sein Sortiment weiter ausgebaut. Im Bereich Businessmode wurde eine neue Kollektion von Anzügen und Sakkos mit neuer Handschrift erfolgreich auf dem Markt eingeführt.

Das Jahr 2012 diente primär dazu, Erfahrungen im neuen Segment der bugatti Damenmode sammeln zu können. Dieses Engagement wird nun ausgeweitet: Neben Italien, Österreich und Russland wird die Damenjackenkollektion 2013 dann auch in Belgien, Finnland und Deutschland erhältlich sein. Dabei kooperiert bugatti in Deutschland mit dem Fashion-Dienstleister Katag.

bugatti hat 2012 seine Präsenz auf dem asiatischen Markt verstärkt. Im Wachstumsmarkt China wurden sechs neue Stores eröffnet, unter anderem ist die Marke seit August auch in Tibet vertreten: In der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt präsentiert das Label sein Sortiment auf 300 m² Fläche. Neben Asien war auch Russland 2012 ein sehr erfolgreicher Markt. Dort ist bugatti inzwischen mit neun Stores und 14 Shops vertreten. In diesem Jahr sollen weitere Stores und Shops eröffnet werden: im ersten Halbjahr 2013 zwei neue Stores und sechs Accessoire-Shops in China und im Laufe des Jahres acht weitere Shops in Russland. Zudem plant das Unternehmen, auch im Mittleren Osten künftig mit weiteren Stores präsent zu sein.

Insgesamt treibt bugatti das Engagement im Retailbereich gezielt und mit viel Energie voran. Auf Basis eines Beratungskonzeptes trifft das Unternehmen im Jahre 2013 alle Vorbereitungen für eine zukünftige Expansion mit Stores im Einzelhandel. „Wir haben auf diese Weise bei bugatti die Weichen für mehr Einzelhandel gestellt und werden ab 2014 mit Partner- und eigenen Stores einsteigen“, betont Klaus Brinkmann.

Seit 2012 ist das Herforder Label auch im Onlinevertrieb aktiv: Im September ging der neue Onlineshop an den Start – damit kann der Endverbraucher das gesamte Sortiment jetzt auch im Internet erwerben. Der Start erfolgte vielversprechend, die Verkaufszahlen liegen bereits jetzt voll im Plan. Zudem nutzt die Firma das Internet auch als Kommunikationsplattform. Online-Werbemaßnahmen in Verbindung mit Social Media wie Facebook stehen stärker im Fokus.

Ausgebaut wur-de zudem der Vertrieb über Outlets. Neben den Designer-outlets Wolfsburg und Zweibrücken wurde im August 2012 ein weiteres Ladengeschäft in Ochtrup eröffnet.

Im Rahmen der Imageanalyse eines führenden Fachmagazins1 wurde bugatti als Top Marke in der Produktgruppe „Jacke“ ausgezeichnet. Weiterhin erfreulich entwickeln sich die inzwischen 15 Lizenzen. Insgesamt werden im Jahr über 8,5 Millionen Teile mit dem Markennamen bugatti ausgeliefert. Angeführt wird die Liste von Schuhen, gefolgt von Handytaschen, Mützen, Schals, Krawatten und Taschen. Neuester Lizenzpartner ist seit Ende 2012 die Stuco Taschentücher Stuchlik GmbH, Marktführer für Stofftaschentücher.

Redaktion KLAR-TEXT, im Januar 2013

Artikel als PDF downloaden: » Bugatti KT 03/04 2013
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




TAM Fashion GmbH