DTB KT 17/18 2013

{untertitel}


DTB goes international.
Eine glasklare win win Situation zeichnet sich in Frankfurt ab, sowohl für die texprocess, als auch für den DTB, der mit einem Mammutprogramm an vier Tagen Vorträge aus den Bereichen
Qualität, Nachhaltigkeit, neue Technologien, Sourcing, Logistik, Sozialstandards und Länderpräsentationen nahezu im Halbstundentakt von namhaften Referenten bieten wird.
Die texprocess als internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien, die vom 10.-13- 6. 2013 (parallel die techtextil) stattfindet bildet die bestmögliche Plattform die man sich für den DTB überhaupt vorstellen kann.

Auf dem Ausstellungsareal Source it zeigen Länderbeteiligungen und Fertigungsbetriebe aus der ganzen Welt ihr Know-how und die Produktionsbedingungen in ihren Ländern. Ina Stoltze, Leiterin Texprocess beschreibt das Format: „Die Source it ist auf Wunsch der Bekleidungsindustrie entstanden und bietet den Besuchern eine echten Mehrwert. Sie können neben innovativen Technologien, neue Lohnfertigungen kennenlernen.“ Jürgen Brecht, Head of Technical Development & Production Management Clothing Marc Cain unterstreicht die Bedeutung des Areals für seine Branche: „ Diese Plattform ist eine perfekte Ergänzung zur Texprocess und optimal auf die Bedürfnisse der Bekleidungsindustrie zugeschnitten. Wir besuchen auf jeden Fall die Source it 2013.“
Erstmals findet die Source it 2013 zentral in Halle 5.0 statt. Die Schwerpunkte der Source it 2013 beschreibt Stoltze: „Wir sprechen gezielt alternative Fertigungsländer aus Südostasien, Afrika und Osteuropa an. Außerdem legen wir hohen Wert auf die Qualität der Betriebe.“ Das Produktspektrum der Lohnfertigungen erstreckt sich von DOB, HAKA, Kidswear bis Sportswear und Wäsche. Für die Vorbereitung zur Source it steht Fachbesuchern das Onlineportal „i-tex apparel sourcing system“ zur Verfügung. Das Match-Making-Tool bietet Modelabels die Möglichkeit, Fertigungsbetriebe nach ihren Anforderungen zu selektieren und passende Unternehmen im Vorfeld der Messe zu kontaktieren.

Weitere Informationen zu Produktionsländern und Beschaffungsstrategien vermittelt das Texprocess Forum, die Konferenz zur Texprocess. Das Programm des Texprocess Forum wird maßgeblich vom Dialog Textil Bekleidung (dtb) aufgestellt.

Susanne Paß, Geschäftsführerin des dtb erläutert, welche Aspekte zum Thema Sourcing auf dem Texprocess Forum 2013 aufgegriffen werden: „Im Themenbereich Sourcing geht es einmal um Produktionsländer und ihre Kapazitäten, aber natürlich spielen bei Sourcing auch Aspekte wie soziale Standards, Nachhaltigkeit und interkulturelle Kompetenzen eine Rolle. Die Sensibilität der Verbraucher im Hinblick auf Produktsicherheit steigt und wird uns auch durch die Berichterstattung in den Medien ständig vor Augen geführt. Damit wird es für Unternehmen immer wichtiger das Produkt über die gesamte textile Wertschöpfungskette rückverfolgen zu können. Abschließend spielen Faktoren wie neue Technologien und Logistik für eine erfolgreiche und effektive Beschaffung eine wichtige Rolle“.

Der Dienstleister DTB bietet nicht nur eine enorme Fülle von Vorträgen, Informationen zu den wichtigsten Themen der Branche an, vielmehr können die Mitglieder kostenlos Gutscheine zur texprocess anfordern, die auch für die techtextil Gültigkeit haben.
Das Vortragsforum wird in die Ausstellungsfläche des DTB integriert, soll heißen, in den Messestand Halle 4.0 Stand E 39.
Die texprocess, die techtextil und der Dialog Textil Bekleidung - eine Symbiose die ihresgleichen sucht - Information pur.

Seit Ende April ist die neue Ausstellersuche auf www.techtextil.com freigeschaltet, so dass sich jeder Fachbesucher über die Veranstaltung, die Aussteller und das Rahmenprogramm informieren und so den Messebesuch optimal vorbereiten kann.

Artikel als PDF downloaden: » DTB KT 17/18 2013
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




2-Agenten Modeagentur