www.marc-cain.com

Marc Cain Das „Premium Quartett“ der Mode

Dieses Quartett besteht aus dem Kernlabel Marc Cain Collections, sowie den Sublabels Marc Cain Sports, Marc Cain Essentials und dem neu hinzugekommenen Sublabel Marc Cain Additions

Marc Cain Collections vereint sinnliche Silhouetten mit coolen, glamourösen Details und reflektiert damit den
Zeitgeist mit eigenem Stil und Klasse.

Marc Cain Sports ist Casual- und Leisurewear:
trendig, sportlich, voller Lebensfreude. Das Label verbindet modernes Design mit Funktionalität und Körperbewusstsein.

Marc Cain Essentials ist die Interpretation zeitloser Klassiker mit smarter Schnittführung, klarem Design und hochwertigen Materialien, sie geht mit der Zeit und setzt den modischen Wandel um – elegant, lässig, clean.

Mit Marc Cain Additions werden ab der Saison Herbst/Winter 2015 die Kompetenzen in den einzelnen Sortimentsgruppen ausgebaut.

Bestseller und wichtige Zusteller, wie Outdoor, Leder, Dresses, Business, Cashmere, Strick, Denim oder Blouses und Pants, werden ergänzt um den Modegrad insgesamt noch einmal höher zu drehen. Helmut Schlotterer, Inhaber und erster Vorsitzender der Geschäftsleitung gründete 1973 das international erfolgreiche Unternehmen. Unterstützt wird er in der Geschäftsleitung durch Chefdesignerin Karin Veit, Managing Director im Bereich Vertrieb Norbert Lock und Einkaufs- und Produktionsverantwortlichen Matthias Behr. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile über 870 Mitarbeiter allein in Deutschland. Seit der Gründung von Marc Cain in Italien, pflegt das Unternehmen seinen italienischen Ursprung mit deutscher Perfektion. Höchste Ansprüche an Design, Qualität, Materialien, neueste Verarbeitungstechniken und Passformen sind das Credo von Marc Cain. So war das Unternehmen immer schon der Branche einen Schritt voraus. In den siebziger Jahren gab es hier die ersten digital gesteuerten Strickmaschinen, 1980 den ersten Showroom in Düsseldorf, 1986 war die Marke die erste, die ihre Waren in „Themenwelten“ im ersten Marc Cain Monobrand-Store präsentierte. Forschung und Entwicklung stehen bei Marc Cain im Fokus. Permanente Innovation ist die Grundvoraussetzung, um am Standort Deutschland mit einer eigenen Produktion bestehen zu können. Zurzeit entsteht ein neues Logistics Center am Stammsitz Bodelshausen, welches vollständig aus dem Cash Flow getätigt wurde. Die neueste Innovation ist die Weiterentwicklung der „Knit & Wear 100 % Made in Germany“ Produkte. Die neuen 3-D Stricktechniken stehen für ein gutes Tragegefühl und einen neuen Look. Pullover, Röcke, Strickjacken und -mäntel mit angestrickten Taschen werden dabei ohne Nähte gefertigt. Verschiedene Dessins, von Glattstrick, Rippe, längs und quer gestrickt bis hin zum Zopfmuster in Handstrickoptik oder Jacquard sowie Kombinationen von unterschiedlichen Strickarten – alles ist möglich. In den hochmodernen Produktionsräumen in Bodelshausen sind zurzeit einhundert Strickmaschinen im Einsatz, davon 92 Flachstrickmaschinen und acht Rundstrickmaschinen speziell zur Herstellung von Bekleidungsstoffen. Alle diese Maschinen sind mit der neuesten Rechnergeneration ausgestattet, wodurch eine deutlich höhere Mustervielfalt entsteht und sich Marc Cain einen Wettbewerbsvorteil verschaffen konnte. Bei Marc Cain ist die Kollektion der Star. Dabei wird die Unternehmensphilosophie von folgenden Leitlinien bestimmt: Sinn für Ästhetik und Kunst, verbunden mit Lässigkeit und Natürlichkeit, innovativem Denken und Exklusivität. Mode, die immer ein bisschen anders ist und doch immer sie selbst. Unverkennbar und unverwechselbar – das ist die Vision der Marc Cain Coordinates.

Showroms/Messen suchen




Fashion Gallery Berlin