Munich Fabric Start

{untertitel}


Munich Fabric Start - Autumn-Winter 2014/15

Nach einem vielversprechenden Start im Blick auf die Saison Herbst/Winter 2014/15 mit der VIESW Premium Selection vom 10.-11.Juli d.J. hat sich in der Branche erneut Optimismus verbreitet.

Im eleganten Ambiente des Prisco Hauses in München präsentierten international hochwertige Weber und Zutatenhersteller, ca. 140 Kollektionen und Stoffinnovationen. Zu einem möglichst frühen Zeitpunkt einen konkreten Überblick über die ersten Tendenzen zu ermöglichen, hat sich die Preview-Messe zur Maxime gemacht.

Auf diese Veranstaltung wird vom 3.-5. September 2013 wieder die sympathischste aller Messen die MUNICH FABRIC START folgen. Mit mehr als neunhundert Ausstellern ist ein neuer Rekord programmiert, der einem Anstieg von nahezu zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr gleichkommt.

Der Anspruch an ein konstant qualitativ hochwertiges Portfolio wird auch für die Hauptmesse MUNICH FABRIC START im September verfolgt und erfolgreich umgesetzt werden. Durch die Anwesenheit der gesamten Marzotto Gruppe wird das Aufgebot an Ausstellern erheblich aufgewertet und bringt vor allem für das HAKA Segment qualitative Neu-Aussteller. „Wir freuen uns sehr, unser international qualitatives Aussteller-Portfolio durch die Präsenz der Marzotto Gruppe erweitern und mit den Neu-Ausstellern vor allem den HAKA Sourcing Bereich der Messe aufwerten zu können.“, sagt Sebastian Klinder, Geschäftsführer der MUNICH FABRIC START.

Unter dem Saisontitel AWESEMBLAGE ist die neue Saison Extremen, Inspiration und Kreativität gewidmet. Dies spiegelt sich wieder in Pop und Palais, Chrom und Klöppeln, Marmor und Mohair, 19. Jahrhundert und High-Teck, Vinyl und Moonwash, Digital und Filz, Freude und Fiktion, Extravaganz und Basic, Lammfell und Laser, Organic und Weltall, Funkeln und Fühlen, Punk und Pelz – um nur einige mögliche Kombinationen zu nennen.

Aufgrund der wachsenden Nachfrage wurde eine eigene Ausstellungsfläche im Eco Village installiert, in dem mit der Organic Selection ein kontinuierlich wachsender Sourcing Pool aus mehr als 500 zertifizierten Stoffen präsentiert wird. Die wichtigste Herausforderung ist dabei, fundierte Kenntnisse zu vermitteln und eine Auswahl an Stoffen zu bieten, die auf der einen Seite die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und auf der anderen Seite einen hoch-modischen Charakter aufweisen.

Um das Portfolio in diesem Bereich abzurunden, hat die MUNCICH FABRIC START bereits zur letzten Saison ein eigenes Zertifizierungssystem entwickelt, welches die Kennzeichnung von ökologisch zertifizierten Zutaten und Accessoires vereinfacht. So konnten bereits rund 100 zertifizierte Accessoires präsentiert werden.

Nach dem erfolgreichen Start in der letzten Saison folgt die Messe ECO SUMMIT mit diesem Ansatz, um das Bewusstsein der Besucher für relevante Nachhaltigkeits-Themen mit einem fundierten Informationspaket zu erhöhen. Der Eco Summit findet wieder am Mittwoch, 4. September von 14.00 – 16.00 Uhr statt und behandelt die aktuellen Ereignisse und Entwicklungen in der Branche. Den Auftakt liefert eine Podiumsdiskussion zum Thema „Sozialverträglichkeit in einer globalen textilen Kette“ mit verschiedenen Experten u.a. wie Martin Curley (Fair Wear Foundation) oder Liesl Truscott (Textile Exchange). Darüber hinaus wird eine Bandbreite an themenbezogenen Trendvorträgen im TRENDSEMINARS Bereich abgehalten.

“O’ZOAPFT IS!” – heißt es wieder am zweiten Abend der Messe mit dem traditionellen MUNICH FABRIC START Oktoberfest der Branche.


Artikel als PDF downloaden: » Munich Fabric Start
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




Mala Alisha GmbH