PLAINE JANE HOMME KT 25/26 2014

{untertitel}


PLAINE JANE

Plain Jane Homme
Casanova lebt
Quasi der moderne Casanova lebt nach wie vor mittendrin in der Gesellschaft unserer Zeit. Er scheint es nicht nötig zu haben sich zu verstellen, er ist wie er ist, unverbogen, unverblümt, gerade heraus. So scheut er sich nicht die Marke mit dem provokanten Logo einer Frau, die ihr Bikini-Höschen verliert, zu tragen. Sicherlich - daran scheiden sich die Geister – aber so wie die Ablehnung einerseits setzt sich auch die Begeisterung andererseits durch. Eine Marke – ein Bekenntnis für einen ganz bestimmten Lebensstil. Und dabei ist die englische Form von „Plain Jane“ die für eine nicht so attraktive Frau steht, kein Widerspruch, so der Designer Hardip Manku.
Plain Jane Homme steht für Hardip Manku für die „natürliche, attraktive Frau „ und ist eine Liebeserklärung an sie. Die Frau, die jeder Mann gerne verführen würde und die Frau, die jedes Mädchen gerne wäre.
Dazu heisst es weiter von Hardip Manku: Inspiriert wurde die Marke von dem Casanova, der in jedem Mann steckt, dementsprechend ist die Fangemeinde für Plain Jane Homme, eine internationale, international wie auch die vielen Promis, die sich mit der Marke identifizieren: wie z.B. DJ Tiesto, Rihanna, Jay Z, Rudolf Schenker, Christian Karembeu.
Der Look ist cool, lässig und sportiv, die Collection wird in Europa erstmals mit Schwerpunkt Oberteile (Shirts, Polos und Hemden Accessoires) zu sehen sein.
International ist PJH u.a. bei Harvey Nichols, Conley’s, OSETAN bereits präsent.
Dieser Casanova kommt jetzt zum ersten Mal mit seinem Designer in die Halle 3 B 13 auf die Premium – eine Premiere auf die wir sehr gespannt sein dürfen.
Plain Jane, ein bisschen nackt, ein bisschen anstössig, ein bisschen verrückt und doch ganz nah am Nerv der Zeit.
Giacomo Girolamo Casanova ist tot – es lebe Casanova!


Artikel als PDF downloaden: » PLAINE JANE HOMME KT 25-26 -2014
Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




Frank Lyman Design