www.jandali.biz

CHIC SHANGHAI - STEP BY STEP

Eine Messe, eine sehr grosse, Asiens grösste, entwickelt sich organisch Schritt für Schritt und hat dabei verstanden, was die Textil- und Bekleidungsindustrie, was der Handel braucht – einen Dienstleister. So orientiert sich die CHIC, jetzt in Shanghai domizilierend, an den Bedürfnissen der Aussteller, des Handels und letztendlich auch des Endverbrauchers, agiert und reagiert.
Nach zweiundzwanzig Jahren in Beijing fand jetzt vom 18. – bis 20. März des Jahres die glanzvolle Premiere in Shanghai statt, Shanghai die Stadt im Zentrum des Landes, Shanghai die Stadt, die der Mode am nächsten steht.
Durch das brandneue National Exhibition und Convention-Center sind kaum noch Grenzen gesetzt und so entstand eine riesige Plattform für den gesamten Markt mit der Mode sowie Shows-In-Show–Konzepte. The MICAM Shanghai, Italian-Fashion@CHIC, PURE Shanghai und last but not least Südkoreas Modemesse PREVIEW IN CHINA waren dabei. Fazit: 1200 Marken davon 420 aus 21 Nationen und Regionen waren die Basis für den Besucherrekord von über 125.000 Professionals, die alleine auf der CHIC gezählt wurden. Die Herbstmesse CHIC wird das nächste gigantische Mode-Event, erneut wieder gleichzeitig mit der INTERTEXTILE, im gleichen Exhibition Center, zum gleichen Zeitpunkt. Im März 2015 belegten alle Mode-Events zusammen insgesamt 220.000 qm, wobei sich die Zahl der Besucher aus Shopping Malls, Department Stores, Multibrand Stores, Agenten, Distributoren, Presse und Bekleidungsindustrie zusammensetzte.
Dass man jetzt mit einer zweiten Veranstaltung dem notwendigen Branchen-Rythmus folgt, der Frühjahr/Sommer-Kollektionen und der Herbst/Winter-Kollektionen, ist nur konsequent. So wird die erste Herbstausgabe der CHIC vom 13. bis 15. Oktober ihre Premiere feiern. Die ersten Ebenen in den Hallen 1, 2 und 3 sind für diesen Mega-Event bereits gebucht. Die zweite Edition ist auf Wunsch der internationalen Marken entstanden, wird aber auch vermehrt von grossen chinesischen Marken als Präsentationsplattform genutzt, wie zum Beispiel vom chinesischen Mode-Label Bosideng, um nur einen, stellvertretend für alle anderen zu nennen. Als neue Partnerschaft ist die PURE Shanghai genannt, wobei die MICAM seinen eigenständigen Auftritt nicht fortsetzt, aber die Beteiligung der Mitglieder weiterhin unterstützt. Mit Wirkung vom 01. Juni 2015 wurden die Importzölle für Konsumprodukte in China reduziert. Hierin einbezogen wurden auch die Kategorien, Bekleidung, Herrenanzüge, Stiefel/Sneakers/Stiefeletten sowie Pelzmode. Gemäss der Information von Pricewaterhouse Coopers werden die Tarife auf 7 % und 10 % reduziert (vorher 14 % und 23 %). Diese Massnahme stärkt den Import nach China und trägt gleichzeitig dazu bei, den Inlandsverbrauch anzukurbeln. Auch diese Mitteilung entspricht der headline zu diesem Bericht:

Eugen Rapp

Showroms/Messen suchen




RILL, HAICO-MICHAEL - FASHION AGENCY