Die Supreme Women&Men Düsseldorf zieht sehr positiv Fazit
+ das Premiumsegment in der Veränderung
+Düsseldorf als stabile Komponente



Der Veranstalter verzeichnet einen sehr starken Besucherandrang zu der Ordermesse. Neben zahlreichen ausländischen Einkäufern waren alle namhaften deutschen Händler aus allen Bundesländern vor Ort und nutzten mehrfach die Plattform mitten im Fashion Distrikt der Showrooms rund um die Kaiserwerther Straße.
Mit der Positionierung als Ordermesse, im Premium-Segment angesiedelt, hat sich die Supreme Women&Men Düsseldorf am Bennigsen-Platz 1, erneut als wichtigste Veranstaltung für dieses Segment, gefestigt. Der Samstag war als Auftakt der Orderplattform einer der Stärksten seit Bestehen der Messe.
Die Aussteller erfreuten sich über die Qualität und die Frequenz der Messe, mit der im Vorfeld wohl so manch ein Aussteller nicht gerechnet hat.
Aline Schade, Member of the Executive Board, munichfashion.company GmbH:"Wir sind über die Zahlen positiv überrascht. Die Zahl der Einkäufer kann sich eigentlich nicht erhöhen, da sich die Branche derzeit konsolidiert. Aber die Frequenz und die Qualität wurde von unseren Ausstellern hoch gelobt."Das Get-Together der Supreme Women&Men Düsseldorf am Sonntagabend untermauert den Zusammenhalt am Standort Düsseldorf: Neben Ausstellern und Besuchern der Messe waren auch benachbarte Agenturen anwesend.
Mirjam Dietz, Business Developement & Communications, munichfashion.company GmbH ergänzt: "Die Agenturen und Hersteller rund um die Kaiserwerther-Straße bilden das ,Salz in der Suppe` des Angebots in Düsseldorf und stellen mit der Supreme Women&Men Düsseldorf eine feste und wichtige Komponente im Düsseldorfer Ordergeschehen dar."



klartext-Titel



Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




no man's land  -Cascone & Co