10 JAHRE - JUBILÄUM - THE SUPREME GROUP
Interview Aline Schade - Executive Director
munichfashion.company GmbH im KLAR-TEXT



klartext-Titel
 
KLAR-TEXT: Zehn Jahre munichfashion.company, eine lange Zeit oder ein Wimpernschlag?

Aline Schade: 10 Jahre hören sich lange an, aber durch die Schnelllebigkeit unserer Branche verfliegt die Zeit nur so. Wir denken von Saison zu Saison, gehen als Veranstalter auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein und müssen uns dem Wandel des Handels entsprechend anpassen. Also definitiv ein Wimpernschlag.

KLAR-TEXT: Wir erinnern uns sehr gut an die Skepsis in der Branche, als es damals hieß, drei junge Frauen übernehmen das Ruder für den Modestandort München. Heute wissen wir es besser, was waren die größten Probleme?

Aline Schade: Als wir 2007 die munichfashion.company GmbH gegründet haben, war uns klar, dass ein sehr arbeitsintensiver und nicht immer leichter Weg vor uns liegt, denn uns ist nichts in den Schoß gefallen. Wir haben mit sehr wenig Geld angefangen und uns Schritt für Schritt weiterentwickelt. Das positive Feedback der Branche hat uns immer motiviert weiter zu machen.

KLAR-TEXT: Unter dem Dach der Supreme Group existiert ein Messeportfolio, das in diesen zehn Jahren auf- und ausgebaut wurde. Wie beschreibt man es am besten?

Aline Schade: „Supreme“ steht für Wertigkeit, Leadership und Stärke – Firmenwerte, die unsere Veranstaltungen auszeichnen. Mit 11 Ordermessen jährlich sind wir der größte Anbieter von Modemessen in Europa.
Zum Portfolio gehören die Orderplattformen Supreme Women&Men in Düsseldorf und München sowie die Supreme Kids und Supreme Kids Celebration, Supreme Body&Beach und Supreme Tracht&Country, alle am Standort München.
Neben unserem Kerngeschäft der B2B-Messen veranstalten wir auch die Supreme Heimtiermesse in München und Hannover sowie die Kulinaria&Vinum in Dresden.


KLAR-TEXT: Dem Executive Board gehören heute an?

Aline Schade: Unterstützt werde ich tatkräftig durch meinen Vater, Hartmut Schade. Als geschäftsführender Gesellschafter verantwortet er das Vermietungsgeschäft unserer Messe-Locations in München und Düsseldorf. Ebenfalls an meiner Seite, die geschäftsführende Gesellschafterin Corina Klippel, die die Strippen hinter den Kulissen zieht.

KLAR-TEXT: Wo sehen Sie noch Chancen für Verbesserungen?

Aline Schade: Wichtig ist es, seine Zielgruppe genau zu kennen und diese Nische konsequent und mit Leidenschaft zu bedienen. Dabei haben wir immer ein offenes Ohr für die Branche. Gegenseitiger Respekt spielt dabei eine wichtige Rolle.

KLAR-TEXT: Was fasziniert Sie an der Branche am meisten?

Aline ASchade: Das Zitat von Coco Chanel trifft es am besten: „Mode ist nichts, was nur in Kleidung existiert. Mode ist in der Luft, auf der Straße, Mode hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art wie wir leben, mit dem was passiert.“ Jedes halbe Jahr präsentieren die Aussteller auf unseren Messen ihre neuesten Kreationen. Und wenn ich sehe, welche Leidenschaft und Liebe dahinter steckt, weiß ich, dass ich den richtigen Job ausübe.

KLAR-TEXT: Wie definieren Sie Erfolg?

Aline Schade: Erfolg ist für mich zum einen privates Glück und zum anderen, wenn ich zurückblicke ohne zu sagen, dass ich irgendeinen Schritt bereue. Ich würde aus heutiger Sicht alles genauso machen.

Das Gespräch führte Eugen Rapp


Weitere Berichte ...

Showroms/Messen suchen




TAM Fashion GmbH